„Senlac“ Battle oder doch nicht?

Seit fast 950 Jahren gehen Historiker und Laien davon aus, dass die „Schlacht bei Hastings“ (Battle near Hastings) an der Senlac Ridge im heutigen Städtchen Battle geschlagen wurde. Dort findet sich die famose Battle-Abbey(ruine) mit der berühmten Plakette, die den Ort des Todes von Harold II, des letzten angelsächsischen Königs von England am 14. Okt. 1066 markieren soll.
Die Battle Abbey und das Schlachtfeld sind Ziel von Schulreisen von Generationen englischer und auch französischer Schulen und werden von Touristen aller Art und vieler Nationen jährlich zu Tausenden besichtigt. English Heritage, eine der beiden staatlichen Organisationen, welche das geschichtliche Erbe der Engländer pflegen, nimmt durch die ziemlich happigen Eintrittspreise in Battle viel Geld ein.

Nun kommt ein Amateur-Historiker daher und glaubt beweisen zu können, dass die entscheidende Schlacht gar nicht an der Senlac Ridge in Battle, sondern etwa drei Kilometer südöstlich auf einem ansteigenden Feld in Crowhurst stattgefunden haben soll. Die Beweise die er anführt sind dabei auf den ersten Blick recht überzeugend. Nick Austin hat die zeitgenössischen Beschreibungen der Schlacht von mehreren Chronisten, die Chronik der Mönche der Battle Abbey und die Darstellungen auf dem Wandteppich von Bayeux mit dem Gelände verglichen und zieht daraus seine  Schlüsse. Zudem behauptet er, er habe archäologische Funde auf dem neuen Schlachtfeld eindeutig der Zeit des 11. Jahrhunderts zuordnen können. Dies ist ebenfalls sehr bemerkenswert, denn auf dem bis heute angenommenen Schlachtfeld in Battle hat man (meines Wissens) nie auch nur eine verrostete Speer- oder Pfeilspitze gefunden!
English Heritage hat versprochen, die Erkenntnisse von Nick Austin sorgfältig zu untersuchen und unvoreingenommen veröffentlichen zu wollen.
Übrigens:
Falls Austin recht hat, müssen nicht nur hunderte von Geschichtsbüchern neu geschrieben werden, sondern auch meine Theorie betreffend der Grösse der beiden Armeen, die auf der Eigenschaft des Geländes beruht, würde in sich zusammenfallen (dabei habe ich mir so Mühe gegeben!).
Man darf gespannt sein!

Austin, Nick   SECRETS OF THE NORMAN INVASION
Ebook ISBN 978-0-9544801-2-7; Paperback ISBN 978-0-9544801-3-4 www.secretsofthenormaninvasion.com

Ergänzung Januar 2017
Zwanzig Jahre nach dem Buch von Nick Austin ist nun Dynamik in die Sache gekommen. Andere Amateur-Historiker haben in den letzten Jahren weitere alternative Orte für die Schlacht für sich identifiziert und diese wurden in den elektronischen und papiernen Medien Englands umfassend diskutiert. Die Sache wird damit aber nur immer unübersichtlicher.

Inzwischen hat auch „English Heritage“ Stellung genommen. In einem ziemlich oberflächlich argumentierenden Aufsatz kommt diese staatliche Stiftung zum Schluss, die Battle Abbey in Battle sei definitiv der Ort wo König Harold in der Schlacht am 14.10.1066 den Tod gefunden hat. Dies ist kein grosses Wunder, vermarktet doch English Heritage das Schlachtfeld mit der Abbey seit Jahren erfolgreich und gewinnbringend.

Meine Schlussfolgerung: Niemand kann wissen bzw. schlüssig beweisen, wo nun auf 10m genau die Schlacht bei Hastings stattfand. Dies ist aber auch nicht wirklich wichtig. Klar ist die Tatsache der Schlacht, des Ausganges und der nachhaltigen Wirkung der normannischen Eroberung auf die weitere Geschichte Englands.

Aber es ist nett, darüber gesprochen zu haben!